Behandlungen


Manuelle Therapie

Viscerale Osteopathie

CranioSacrale Therapie

Manuelle Lymphdrainage

Bobath

Vojta-Therapie

PNF

FBL

Reflektor. Atemtherapie

Behandlungsmethoden - Vojta-Therapie

Vojta-Therapie Die Vojta Methode wurde in den 50er Jahren von dem tschechischen Neuropädiater und Neurologen Prof. Dr. Vojta entwickelt, der viele Jahre im Kinderzentrum München lehrte und arbeitete.

Prof. Dr. Vojta entdeckte, dass durch die Summation von Reizen (-Druckpunkte an Rumpf und Extremitäten) bestimmte Reflexmuster ausgelöst werden können, wie sie in der üblichen physiologischen Entwicklung von selbst auftreten würden. Nach seinen empirischen Beobachtungen, beeinflusst ein gezieltes Bewegen gegen einen Widerstand die Steuerung des Gehirns in Bezug auf Haltungs- und Bewegungsabläufe.

Wie wird therapiert?

In ganz bestimmten Ausgangslagen werden durch Druck an genau festgelegten Körperzonen dreidimensionale Reize gesetzt, die die Reflexbewegungen zur Aufrichtung gegen die Schwerkraft unterstützen.

Wirkung

Neben der differenzierten Muskelarbeit und der physiologischen Einstellung der Wirbelsäule sind u.a. eine Vertiefung der Atmung und eine Aktivierung des Kreislaufs und der Verdauung zu beobachten.

Indikationen

Die Vojta-Methode ist als Basistherapie in allen klinischen Bereichen (Kinderheilkunde, Orthopädie, Neurologie, u.a.) und unabhängig vom Alter des Patienten einsetzbar.

Weitere Infos: www.vojta.com